• naturheilpraxis-la6

Übersäuerung- wie kommt es überhaupt dazu und was macht das mit meinem Körper?

Aktualisiert: 12. Juli

Bei allen Krankheiten liegt gleichzeitig eine Übersäuerung vor (Paracelsus)

Ständig krank, dein Immunsystem ist im Keller, Du hast das Gefühl bei jeder Krankheitswelle dabei zu sein. Ständig plagen Dich irgendwelche Infektionen, sei es durch Viren, Pilze oder Bakterien. Erholen kannst Du Dich davon immer nur schwer......


Vielleicht bist Du zu viel sauer, bzw. vielleicht ist dein Körper viel zu sauer.


Aber woher kommt das?


Meistens ist unser moderner Lebensstil schuld.


* durch falsche Ernährung (Weißmehlprodukte, Süßigkeiten, zuckerhaltige Getränke usw.)


Bei der Ernährung sollte das Verhältnis Säure zur Base 30:70 % betragen. Meistens ist das aber umgekehrt.


*übermäßiger Sport


*Stress


*Medikamente


*Alkohol


*Kaffee


*Nikotin

Genussmittel sind extreme Mineralienräuber und das begünstigt sehr viele akute und chronische Erkrankungen. (Gelenke, Schmerzen jeglicher Art, chronische Infekte, Osteoporose, Cellulitis, Hypertonie, etc. )


In der ersten Lebenszeit kann dein Körper das noch kompensieren, aber es kommt der Punkt, an dem er dann plötzlich diese Dinge nicht mehr toleriert und krank wird. Häufig geschieht dieses im fortgeschrittenen Alter und er schafft es nicht den "Point of Return" wieder zu erreichen.


Was kannst Du tun?


Maßnahmen zur Entsäuerung durchführen.


Deine Ernährung umstellen


Gute Basenbildner sind zum Beispiel Gemüsearten, Obst, grüner Tee, Kräutertee, Oliven etc.


Fußbäder mit basischem Zusatz


Stressreduktion


Wenn Du noch mehr über dieses Thema erfahren möchtest, schau immer wieder in meinem Blog vorbei.

Wenn du unter starken Beschwerden leidest, kannst Du natürlich auch einen individuellen Beratungstermin bei mir vereinbaren.


Jetzt Termin buchen


Zum Newsletter anmelden

12 Ansichten0 Kommentare